Sonntag, 26. März 2017

[Rezension #178] King of Chicago - Verliebt in einen Millionär von Sarah Saxx


Ich schniefte. »Nie hätte ich gedacht, dass hinter dem
arroganten Arsch, der mir die Türe vor der Nase zugeknallt
hat, ein so liebevoller Mann steckt.«
~ Seite 312, Zeile 12 bis 14 ~


»Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …«

Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …

Dann starte ich mal wieder mit dem Cover des Buches. Mir gefällt es einfach wieder sehr, da es grau, schwarz und in weiß gehalten wurde und nur das Wort KING sticht mit seinem Pinkton ins Auge. Es ist ein Cover, welches ich ständig anstarren könnte, da mich der Mann magisch anzieht und er ist heiß und heißt Travis King!

Was mir sehr gut gefallen hat war, dass die Kapitellängen nicht kurz waren. Bei diesem Werk meiner Lieblingsautorin, wäre dies nicht so richtig gewesen, da mir dann etwas gefehlt hätte. Aber dadurch, dass sie die länger gemacht hat, war alles perfekt und einfach toll. So kam das an, was ankommen sollte und machte mir keiner Schwierigkeiten, außer Travis. ;) Auch die Kapitelüberschriften waren dieses mal sehr besonders und einfach wunderschön, wie ich finde.


Der Schreibstil von Sarah Saxx war wieder einmal Perfektion pur. Das gefühlsvolle wurde richtig eingesetzt und die "Arsch"-Art von Travis wurde auch wunderbar rüber gebracht. Ich liebe es wie die Autorin schreibt, denn bei ihr weiß man nie was einen erwartet. Erst dachte ich, es kommt ein "harter" und rauer Schreibstil, passend zu Travis King aber fehlanzeige! Sie schrieb wieder mit Gefühl, mit Liebe und vor allem mit sehr viel Leidenschaft. Deshalb lese ich sehr gerne ihre Liebesromane, da sie mich berühren und einfach mitnehmen. Außerdem laden sie zum träumen ein!

In King of Chicago lernen wir Travis King und Ashley Crown kennen. Zu Travis King sage ich nur HEIßER MANN der erst einmal ein Arsch gegenüber Ashley ist aber dann doch seine weiche und liebevolle Seite zeigt.  Ich habe mich in ihn verliebt und freue mich auf seinen Bruder, dann baue ich mir ein King Harem als Bookboyfriends auf! - Ashley Ashley Ashley. Was soll ich zu ihr nur sagen? Ich mochte sie nicht von Anfang an weil sie erst merkwürdig rüber kam aber auch sie machte mich trotzdem neugierig und siehe da, sie wurde zu einer sehr starken und sympathischen Frau.

Geschichte, Handlung und alles waren wieder einmal so dermaßen überzeugend, dass ich gar nicht weiß wo ich hier anfangen soll, denn die Autorin macht es mir nicht leicht. Die Handlung im Buch ist einmalig, fesselnd und voller Gefühle, so dass ich mich beim lesen richtig wohlgefühlt habe. Die Liebesgeschichte rund um Ashley und Travis war mit Gefühl und Leidenschaft abgerundet und verlieh dem Buch etwas warmes. Ich bin einfach hin und weg von dieser Geschichte. Es ist einfach die große Liebe zu Sarah Saxx's Büchern!

Abschließend, als Fazit, möchte ich sagen, dass ich sehr große Freude an dieser Geschichte hatte. Für mich gehört Sarah Saxx längst zu den Vollprofis und versteht ihr Handwerk des Schreibens. Ich tauchte ein in die Welt von Travis King und habe mich bei ihm verloren. Jeder der Liebesromane mag, sollte sich die Bücher von Sarah Saxx definitiv einmal anschauen und auch zulegen, denn wer nicht auf Gefühl, Liebe, Leidenschaft und dieses Prickeln verzichten möchte, ist bei ihren Büchern richtig. Dem war auch wieder bei diesem Schatz so und ich vergebe 5 von 5 Diamanten an dieses Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen