Dienstag, 21. März 2017

[Rezension #176] All the pretty Lies - Liebe mich von M. Leighton

Heyne Verlag ** 13.03.2017 ** All the pretty Lies #03 ** 349 Seiten

»Bis ich genug von dir habe?«
»Ja. Bis wir genug haben.«
~ Seite 205, Zeile 12 & 13 ~
Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag.

Also, ich finde dieses Cover am schönsten. Warum? Blau... Ich liebe BLAU und es ist meine Lieblingsfarbe und ja, ich mag es einfach sehr! Es gibt aber tatsächlich etwas was mich stört... Die Frau auf dem Cover ist ganz klar Tommi aber der Kerl soll Sig sein? Niemals! Ich weigere mich diesen schmalen Mann als Sig Locke anzuerkennen. :P Aber dennoch liebe ich das Cover, egal ob der schmale Kerl nun drauf ist oder nicht, es ist toll.

Was mich auch dieses mal fasziniert hat, waren die Kapitellängen. Diese waren wieder in der perfekten Länge und nicht zu lang. Vor allem; Wenn in einem Kapitel nichts wichtiges passiert und eher etwas beschrieben wurde, waren diese Kurz und Knackig, was mir sehr gut gefallen hat. Die wichtigen Kapitel, bei denen die Erotik und die Spannung zugeschlagen hat, waren länger und einfach richtig gut zu lesen.


Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal richtig erotisch und spannend. Ich habe auch diesen dritten Band anhand des wundervollen Schreibstils sehr schnell beendet, da ich beim lesen nicht aufhören konnte. Die Autorin weiß genau wie man einen Leser an das Buch fesselt und wie sie schreiben muss um die gewünschte Wirkung zu erreichen. Ich liebe diesen Schreibstil sehr, da er definitiv einsame Spitze ist und man ihn immer wieder erkennt.

Im dritten und finalen Band der All the pretty Lies-Trilogie lernen wir Sig Locke und Tommi/Tia Lawrence kennen. Sig war ein sympathischer und liebevoller Cop, den ich auch in Band 2 schon als Nebencharakter sehr mochte und um so mehr freute ich mich ihn hier besser kennenzulernen. Tommi/Tia Lawrence war anfänglich eine zurückhaltende und "schüchterne" Protagonistin die ich nicht einschätzen konnte. Dies änderte sich im Verlauf der Geschichte und ich habe auch sie in mein Herz geschlossen.

Der Handlungsstrang im finalen Band war durchweg nachvollziehbar und für mich der spannendste, denn ich wusste nie, was passiert als nächstes und schafft es Sig. Hier hat sich die Autorin richtig viele Gedanken gemacht um den Leser noch einmal auf die Folter zu spannen und dies ist ihr durch den Aufbau der Geschichte und der faszinierend tollen Handlung durchaus gelungen.

Am Ende kann ich nur sagen, dass mir dieser finale Band der Trilogie am besten gefallen hat und für mich der stärkste von allen war. Er war spannend, rasant, erotisch, liebevoll, zärtlich und vor allem eins: süchtigmachend. Ich bedauere das Ende der Trilogie und freue mich aber auf neue Geschichten der Autorin, da ich mich in ihren Schreibstil verliebt habe. Deshalb vergebe ich hier die goldene Krone und eine Leseempfehlung!



Band 1: All the pretty Lies: Erkenne mich erschien am 14.11.2016
Band 2: All the pretty Lies: Befreie mich erschien am 09.01.2017
Band 3: All the pretty Lies: Liebe mich erschien am 13.03.2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen