Mittwoch, 4. Januar 2017

[Rezension #150] Himmlische Dämonen von Elisa Joy





Verlag: Carlsen Verlag (Dark Diamonds)
Seiten: 262
Format: eBook
Übersetzung: -
Genre: New Adult Fantasy
Reihe/Serie: -
Erschienen: 25.11.2016
Preis: 3,99€ (eBook)





Groß, muskulös, mit einer gefährlichen Ausstrahlung, aber dem betörend schönen Gesicht eines Engels … Es ist kein Zufall, dass Marius aussieht wie ein Kind des Himmels und der Hölle: Er ist auch eins. 25 Jahre durfte er als normaler Mensch aufwachsen, jetzt soll er als erste Kreuzung zwischen Engeln und Dämonen beweisen, welche Kraft in ihm überwiegt. Um ihn von der guten Seite zu überzeugen, wird ihm die Himmelsbotin Caressa zugesandt. Aber mit jeder Minute in seiner Nähe muss sich die bildhübsche Engelsfrau eingestehen, dass Marius‘ dämonische Seiten nicht von ihm wegzudenken sind und dass ihr Herz trotzdem für ihn schlägt… ​

Meiner Meinung nach ist das ein sehr gelungenes Cover. Farblich ist es dämonisch düster und dann zwischen den Flügeln so hell wie der Himmel. Genau die perfekte Mischung aus himmlisch und höllisch und in meinen Augen spiegelt das Cover den Inhalt einfach haargenau und das gefällt mir sehr. Der Mann auf dem Cover ist für mich Marius, denn so wird er beschrieben und deshalb passt das einfach. Ich bin begeistert vom Cover und kann mich daran nicht satt sehen.

Der Schreibstil von Elisa Joy ist einfach unglaublich flüssig und lebendig. Durch diesen wunderbaren Schreibstil habe ich das Buch sehr zügig durchlesen können und konnte mir die Szenen immer sehr bildlich vorstellen. Ich habe jedes Wort und jedes Gefühl was im Buch vorkam wahr genommen und das faszinierte mich einfach sehr.

Im Buch kamen viele Nebencharaktere vor aber ich möchte erstmal auf Marius, dem Protagonisten der Story, eingehen. Marius ist ein "Mischling" aus Engel und Dämonen und irgendwie zogen mich beide Seiten an ihm an und machten ihn sehr interessant. Es war für mich sehr interessant, wie sich marius entwickelt und das hat er und das zeigte er auch. Dann kam Caressa, ein Engel, und ich fand sie von anfang an einfach super sympathisch und ihre Art war einfach zuckersüß. Jeder Charakter, egal ob Hauptcharakter oder Nebencharakter, jeder war auf seine Art und Weiße liebenswert und ich habe die gesamte Mannschaft ins Herz geschlossen.

Die Story rund um "Himmlische Dämonen" war sehr erfrischend und neu für mich. Beim lesen merkte ich, dass sich die Autorin etwas neues ausgedacht hat und hat das auch vermittelt. Durch den bildlichen und lebhaften Schrebstil war es auch kein Problem für mich, die Story in Bildern zu sehen, denn irgendwie hatte ich bei diesem Buch den Drang genau dies sehen zu wollen und es ist gelungen. Der Handlungsstrang war sehr schön nachvollziehbar und konnte mich echt überzeugen. Für mich ist das eine Geschichte, die sehr gelungen ist und die man einfach gelesen haben muss.

Himmlische Dämonen ist ein Buch, welches für mich ein gelungener Auftakt im Jahr 2017 war. Mich konnte die Autorin von sichn und der Geschichte vollkommen überzeugen. Nicht nur durch den Schreibstil und die Geschichte sondern auch das Gesamtpaket im Buch stimmte überein. Die Kapitel waren sehr schön aufgeteilt und hatten die richtige Länge. Definitiv ein Must-Read in meinen Augen und aus diesem Grund gebe ich dem Buch 5 von 5 Diamanten.

1 Kommentar:

  1. Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir richtig gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen