Dienstag, 10. Januar 2017

[B2B] Ich stelle vor...


Herzlich Willkommen zu meiner ersten Vorstellung! 
Heute werde ich euch Jasmin und ihren Blog Bücherleser vorstellen. 


Mit Jasmin habe ich schon sehr viel im Jahr 2016 zusammengearbeitet. Jasmin ist ein Mensch, dem ich zu 100% vertraue und schätze ihre Arbeit als Bloggerin sehr, denn wenn sie etwas macht, dann mit 150% Liebe, Leidenschaft und voller Spaß. Ich werde auch 2017 einige Aktionen mit ihr veranstakten, da ich sehr gerne mit ihr zusammenarbeite. Persönlich kenne ich Jasmin NOCH nicht aber dies wird sehr bald nachgeholt. Jasmin ist eine der Bloggerinnen, mit denen man ernst reden kann aber auch richtig Spaß haben kann. Jasmin ist vom Baujahr '89 und eine sehr liebe Person die ich einfach in mein Herz geschlossen habe.

Ihren Blog taufte sie in "Bücherleser" und dieser existiert schon seit August 2014, also auch schon über 2 Jahre. Ihre Arbeit als Bloggerin schätze ich sehr, denn Jasmin ist in dieser Hinsicht einfach sehr zuverlässig und wenn man mit ihr ein Projekt beginnt, dann setzt sie sich auch dahinter und steht dazu. Ich bin Leser ihres Blogges, weil ich ihre Beiträge einfach sehr mag und ich so auch schon das ein oder andere Buch auf meiner Wunschliste ergänzen konnte.

Hier nun Jasmin's Blog auf allen möglichen Plattformen:

Blog: Bücherleser - Facebook: Bücherleser - Instagram: Bücherleser - Twitter: Bücherleser

Ich habe Jasmin 5 Fragen rund um ihren Blog gestellt und sie hat sich die Zeit genommen, diese zu beantworten, hier nun die Fünf Fragen.

Bücherfarben: Wie bist du zum bloggen gekommen?

Bücherleser: Dafür gab es zwei Auslöser Vor allem ein Erlebnis in meinem Stamm-Thalia hat mich zum bloggen gebracht: Ein Mitarbeiter hat eine Kundin völlig katastrpohal beraten. Natürlich kann niemand alle Bücher kennen oder jedes Genre mögen, aber wenn die Kundin ein Fantasybuch für ihre Nichte sucht, sollte er keine Thriller empfehlen. Ich musste mich einfach –zugegeben mal wieder- einmischen und diesmal war der Mitarbeiter richtig sauer und meinte „Machen Sie doch einen Blog, wenn sie sich so auskennen!“. Und ich dachte: „Ja, warum eigentlich nicht?“.
Durch mein Traineeship im Online Marketing zum den Zeitpunkt habe ich mich dann wirklich getraut meinen Blog Bücherleser zu gründen.
Der Mitarbeiter guckt mich übrigens bis heute böse an, wenn ich durch das Sortiment stöbere ;)

 Bücherfarben: Wie bist du auf den Namen "Bücherleser" gekommen?

Bücherleser: Ui, schwere Frage. Ich habe mich durch x Buchblogs geklickt und wollte nicht noch eine xxx’s Bücherecke oder xxx’s Bücherwelt o.ä. haben – und die coolen englischen Namen waren leider schon weg. XD Also habe ich nach etwas ganz simplen, deutschen geguckt und rumprobiert, was sich für mich gut anhört. Und siehe da, es wurde Bücherleser.

Bücherfarben: Wenn du an deine Zeit als Bloggerin denkst, was war das schönste Erlebnis bisher?

Bücherleser: Na ja, es gab wirkliche viele schöne Erlebnisse bisher. Wenn ich mich neben den Treffen von Autoren und Mitbloggern auf den Buchmessen für ein Erlebnis entscheiden muss, dass ist es der Tag, als das erste Mal eine Autorin auf mich zukam und mich fragte, ob ich ihr Buch rezensieren wollen würde. Ich konnte gar nicht fassen, dass sie auf meinen kleinen Blog aufmerksam geworden war und mich angesprochen hat. Gleichzeitig habe ich so eine meiner Lieblingsautorinnen gefunden: Die Bücher von Jasmin Romana Welsch lese ich immer gerne!

Bücherfarben: Könntest du dir ein Leben ohne Blog vorstellen?

Bücherleser: Ganz ehrlich? Ja xD und nein. Natürlich macht das bloggen wahnsinnig viel Spaß und es ist ständig mit Menschen mit der gleichen Leidenschaft in Kontakt zu sein.
Aber so ein Blog braucht eben auch viel Zeit und Liebe, bringt neben Rechten auch Pflichten mit sich. Es gibt momente, in denen ich gerne wieder einfach nur zum Lesen zurück kehren würde.
Aber wenn meine fünf Minuten vorbei sind, freue ich mich wieder darauf mit meinen Lesern meine Meinung zu teilen und Feedback von ihnen zu bekommen. Dann will ich meinen Blog auch nicht mehr missen.

Bücherfarben: Hast du 2017 Neuerungen für deinen Blog vorgenommen? Wenn ja, verrätst du schon das ein oder andere?

Bücherleser: Ich habe schon einigen geplant, ich weiß aber nicht, ob es ich zeitlich schaffe, alles umzusetzen. Ich würde meine Kategorie #autorensonntag gerne wieder regelmäßiger veröffentlichen.
Außerdem plane ich Gastbeiträge und würde gerne Bücher in ihrer deutschen und englischen Fassung gegenüber stellen.
Und ich plane noch zwei, drei weitere Dinge, über die möchte ich aber erstmal stillschweigen beahren ;)


Vielen Dank liebe Jasmin für dieses Interview. Es hat mich gefreut, dass du ein Teil von meiner Aktion Blogger to Blogger bist! 😊💙

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen