Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension #146] Dark Love: Dich darf ich nicht begehren von Estelle Maskame





Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 416
Format: Taschenbuch
Übersetzung: Bettina Spangler

Genre: Romance / New/Young Adult
Reihe/Serie: Dark Love 3/3
Erschienen: 19.09.2016
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)





Werden sich Eden und Tyler wiederfinden – oder für immer verlieren?

Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?

Das Cover ist wieder, trotz der Personen, einfach wunderschön. Mir gefällt es, dass bei dieser Reihe nicht auf ein ganzes Bild gesetzt wurde sondern nur auf Ausschnitte! Ich liebe die Ausschnitte, da sie einfach der Geschichte angepasst sind und ich so auch bildlich sehen kann beim lesen. Einfach toll!

Auch im Abschluss der Trilogie legt Estelle Maskame mit dem Schreibstil noch einmal eine Schippe oben drauf. Wieder einmal schaffte es die Autorin mit ihrem flüssigen, liebevollen und rassantem Schreibstil mich an das Buch zu fesseln. Innerhalb 1 1/2 Tagen war das Buch dadurch beendet und ich wurde mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück gelassen.

Dieses mal sind die Chraktere älter (Jamie & Chase) und auch die anderen und es hat mir gefallen das alle, bis auf Eden, eine wahnsinnige Wandlung durchgemacht haben. Sie wurden erwachsener und haben mehr Charisma bekommen. Vor allem Jamie hat, in meinen Augen, eine große Wandlung durchgemacht und es gefiel mir sehr. Eden allerdings war dieses mal anstrengend für mich. Mir hat ihre Art in Band 3 überhaupt nicht gefallen und ich hätte dieses Mädel nur zu gerne geschüttelt.

Die Geschichte und die Handlung derer waren dieses mal für mich etwas anders als davor. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sich die Handlung leicht gezogen hat aber, Gott sei Dank, noch im Rahmen geblieben ist. Trotz des Gefühles das sich die Handlung zog, war diese wieder nachvollziehbar und sehr gut durchdacht.

Der Abschluss der Trilogie konnte mich auf seiner Art von sich überzeugen. Meiner Meinung nach ist es nicht der stärkste Band der Trilogie aber dennoch stark und lesenswert. Mich faszinierte der Schreibstil von Estelle Maskame in diesem Band um so mehr, denn ich hatte das Gefühl, sie hat hier noch eine Schippe drauf gelegt und alles gegeben. Ich werde trotz allem Tyler und Eden vermissen, denn sie waren super authentische Charaktere mit denen ich gerne mitgefiebert habe. Ich freue mich auf weitere Werke der Autorin und hoffe, dass diese sehr bald hier in Deutschland erscheinen werden! Deshalb vergebe ich für Band 3, 4 von 5 Büchern.

Band 1: Dark Love: Dich darf ich nicht lieben * Erschien am 11.04.2016
Band 2: Dark Love: Dich darf ich nicht finden * Erschien am 13.06.2016
Band 3: Dark Love: Dich darf ich nicht begehren * Erschien am 19.09.2016

1 Kommentar:

  1. Guten Abend Benny!

    Ich lasse dir jetzt schonmal liebe Weihnachtsgrüße da und wünsche dir tolle Feiertage mit lieben Menschen ohne Stress und vielen Geschenken! Komm gut ins Neue Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Lesezeit für 2017!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen