Montag, 14. November 2016

[Rezension #132] Frostnacht - Mythos Academy 5 von Jennifer Estep





Verlag: Piper Verlag
Seiten: 448
Format: Taschenbuch
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Genre: Fantasy
Reihe/Serie: Mythos Academy #5
Erschienen: 19.10.2015
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)





Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?

Auch im fünften Cover verliere ich mich, denn hier wurde auch wieder, passend zu den Vorgängern, darauf geachtet, dass es im Regal zu den anderen passt und es ist einfach wunderschön wenn alle zusammen im Regal stehen und so funkeln.

Wieder habe ich mich nach Mythos begeben um die Geschichte rund um Gwen Frost und ihre Freunde weiter zu erleben und ich muss sagen, dass ich einfach süchtig danach bin und werde sehr traurig sein, wenn ich Frostkiller, wo ich noch 150 Seiten vor mir habe, beendet habe, denn dann endet die Reise. Aber zu Frostnacht kann ich nur sagen: GENIAL GEIL! Es kamem Dinge ans Licht, welche ich so nie vermutet hätte, Dinge die mich schockiert haben und Dinge, die mich berührt haben. Der Inhalt von Frostnacht war einfach gelungen und ich war wieder einmal total begeistert von diesem Buch!

Im 5. Teil der Mythos Reihe lernen wir zwei neue Charaktere kennen, Rory und Rachel. Auch Gwen und ihre Freunde haben sich weiterentwickelt, auch wenn Gwen sich immer in Gefahr begibt, halten diese alle zusammen, was ich sehr toll finde, denn daran erkenne ich, dass es egal ist wer ist man ist, der Zusammenhalt in schwierigen Zeiten ist wichtig und genau das tun Gwen und co. und diesem Teil stärker den je. Auch ein alt bekannter Charakter kommt wieder, worüber ich sehr froh und glücklich war, denn irgendwie habe ich ihn echt vermisst. :D

Auch der Schreibstil von Jennifer Estep war wieder einmal sehr gigantisch und ich glaube ich habe das "Jennifer Estep-Fieber", denn seit ich diese Reihe gelesen habe, will ich mehr von ihr. Sie schreibt einfach so flüssig und voller Liebe, dass man regelrecht in ihren Geschichten versinkt. Ich liebe diesen Schreibstil einfach von ihr und werde mich auf die Suche nach mehr Estep begeben.

Die Handlung der gesamten Story in Band 5 war wieder schlüssig, auch wenn leicht vorhersehbar, aber ich finde, die Überraschungsmomente die in der Handlung lagen, haben es wett gemacht. Mich faszinierte die Handlung in diesem Band wieder einmal und ich bin über den Ausgang mehr als glücklich. - Auf gehts zu Frostkiller!

Wieder ein neues Abendteuer von Gwen und co. welches mich in voller Breite überzeugen konnte. Die Spannung in der Handlung kam nie zu kurz und hat mich permanent im Buch gefangen gehalten, was ich niemals erwartet habe. Jennifer Estep entführte mich in eine neue Story und verzauberte mich mit all ihrem Talent beim schreiben. Ihr gelang es, mich als großer großer Fan von ihr zu gewinnen, denn ich brauche mehr Estep! Da ich wieder einmal von diesem Band komplett überzeugt wurde, gibt es 5 von 5 Bücher hierfür.


Band 1: Frostkuss » Erschienen am: 11.05.2015 (Taschenbuch)
Band 2: Frostfluch » Erschienen am: 13.07.2015 (Taschenbuch)
Band 3: Frostherz » Erschienen am: 14.09.2015 (Taschenbuch)
Band 4: Frostglut » Erschienen am: 19.10.2015 (Taschenbuch)
Band 5: Frostnacht » Erschienen am: 19.10.2015 (Taschenbuch)
Band 6: Frostkiller » Erschienen am: 19.10.2015 (Taschenbuch)

Die Klappenborschuren der einzelnen Bänder sind schon früher erschienen. Da ich aber die Taschenbücher lese, weil mir die Cover dort besser gefallen, habe ich die Taschenbücher mit ihrem Erscheinungstermin genommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen