Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezension #92] Ein bisschen mehr als Liebe von Sarah Saxx

 

AutorIn: Sarah Saxx
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 216 Seiten
Erschienen: 27.04.2016
Genre: Liebesroman
Reihe: Greenwater Hill Love Storys
Preis: 8,99€ TB

Du möchtest das Buch kaufen?
Hier geht es zu Amazon.
» Wie bitte? Was soll das heißen, Sie werden woanders gebraucht? «

Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charis­matischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?

Ich glaube, ich muss zu dem Cover nichts sagen, denn es spricht einfach für sich. So ist meine Meinung darüber. Mir gefällt die Gestaltung, die Farbkombination und einfach alles daran. Ich muss sagen, bisher das schönste Cover eines Liebesromans den ich gelesen habe. Das Cover gibt den Inhalt wieder und vor allem, so war es bei mir, spiegelt es die Gefühle im Buch klar und deutlich dar, was ich sehr faszinierend finde.

Ja, der Schreibstil ist wieder voll und ganz Sarah Saxx. Immer wenn ich ein Buch von ihr lese versinke ich regelrecht in ihrem Schreibstil, denn dieser ist so gefühlvoll und einfühlsam, dass ich das Träumen beginne. Ich bin Fan ihres Schreibstils, denn für mich schreibt sonst keiner im Liebesroman-Genre so wie sie. Es ist selbst für mich immer wieder beeindruckend, mit welch einem Gefühl, Einfühlungsvermögen und Knistern die Autorin schreibt. Ja, irgendwann sollte man sich an einen Schreibstil des selben Autors gewöhnt haben aber das geht bei Sarah Saxx einfach nicht, denn sie setzt immer und immer wieder eine Schippe oben drauf.

Was mir dieses mal auch wieder aufgefallen ist, sind die Charaktere. Wieder einmal schaffte es die Autorin, dass ich ein Buch gelesen habe, bei dem mir die Charaktere einfach sehr ans Herz gewachsen sind. Louise und Noah... Ich mochte beide Charaktere einfach sehr gerne und liebe sie noch heute, wo ich das Buch schon beendet habe. Die beiden waren mir sofort sympathisch und kamen mir auch sehr authentisch rüber. Beim lesen wurden die zwei immer liebevoller und bekamen ihren eigenen Charakterzug, welchen ich einfach gern hatte.

Der Handlungsstrang der Geschichte ist wieder einmal spitze. Die Autorin versteh es, wie man eine Liebesgeschichte schreibt und so das Herz seiner Leser/innen im Sturm erorbert, denn so ist es bei mir. Ich fühlte mich sofort ab Seite 1 wohl bei der Geschichte und musste oft schmachten, denn die Handlung ist einfach stimmig und passt einfach haar genau, was ich toll finde. Bei dieser Geschichte fühlt man sich als Leser gleich wohl und möchte nicht das diese endet. Für mich war die Geschichte schlüssig und wirkte so, als würde die Autorin über sich schreiben, denn die Details und die Liebe zur Story merkt man spürbar und nimmt einen mit.

Der Auftakt der Greenwater Hill Love Storys-Reihe hat mir sehr sehr gut gefallen und ich muss sagen, dass mich dieser erste Teil schon sehr begeistern konnte. Demnächst erscheint Band 2 dieser Reihe unter dem Namen "Ein Kuss für Clara" und ich freue mich schon sehr darauf, denn ich liebe die Autorin und ihre Bücher. Sarah Saxx gehört zu meinen Lieblingsautorinnen, ist ja kein Geheimnis mehr. Dieser erste Band einer großartigen Reihe ist nicht nur gefühlsvoll sondern auch sehr emotionsgeladen. Ich kann nur sagen, dass man dieses Buch einfach gelesen haben muss, denn es kommen die ganz großen Gefühle dabei raus und die Autorin überzeugt einfach mit dem Gesamtpaket. 
5 von 5 Bücher.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen.

    Hab dich für den Liebster-Award nominiert.

    http://bienchenbloggt.blogspot.de/2016/06/liebster-award.html

    Liebe Grüße Sabi

    AntwortenLöschen