Dienstag, 5. April 2016

[Rezension #76] Rubinsplitter: Funkenschlag von Julia Dessalles

Rubinsplitter
Funkenschlag

Das Überleben von Salvya, einer magischen Welt voll ungezügelter Phantasie, liegt in Rubys Hand. Ausgerechnet sie, Miss Unsichtbar, soll die Prinzessin aus der Prophezeiung sein und die finstere Herrscherin Thyra vernichten. Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslippen, hätte sie längst aufgegeben. Doch auf einmal überschlagen sich die fürchterlichen Ereignisse und die Rettung Salvyas wird für Ruby zur Herzensangelegenheit. Wird es ihr gelingen, den Funken zu zünden, der Salvyas Schicksal besiegelt?
 « Raus! Die Stimme der Königin bebte vor unterdrücktem Zorn. »

 DAS COVER:
Ich finde das Cover einfach wunderschön. Im Regal ist es definitiv ein  absoluter Hingucker, denn die Farben leuchten regelrecht und strahlen für mich einfach Ruhe aus. Dazu kommt, dass es sehr mystisch wirkt, was wiederum sehr gut zum Inhalt des Buches passt, denn dort ist es auch mystisch. Also im Großen und Ganzen ist es einfach zauberhaft geworden und es gefällt mir ausgesprochen gut.

DER SCHREIBSTIL:
Den Schreibstil habe ich als sehr angenehm und sehr flüssig empfunden. Es gab keine Stelle an der ich stoppen musste weil der Schreibstil nicht gut war, nein das Gegenteil war der Fall, wenn man einmal angefangen hat zu lesen, dann möchte man nicht wieder aufhören. Julia schreibt auch sehr spannend und wusste genau wann sie den Leser wie abholen soll um ihn am Buch zu halten. Dies erstaunte mich sehr, denn so zu schreiben schaffen echt nicht alle.

DIE CHARAKTERE:
In dieser Story waren echt viele interessante Charaktere dabei und manche waren sogar echt lustig. Ich merkte schnell, dass die Charaktere sehr gut durchdacht waren und das die Autorin ihnen etwas besonderes verleihen wollte und dies kam im Buch immer wieder zum vorschein, was mir immer wieder aufgefallen ist. Am lustigsten fand ich dann doch Oma Käthe. Einfach weil es mit ihm immer wieder Momente gab wo man lachen konnte, auch wenn diese Momente nicht all zu lange andauerten. Ruby war für mich von Anfang an sehr interessant und ihre Entwicklung in der Geschichte war einfach unglaublich. Bei Kai dachte ich zu Beginn echt das er ein unsympathischer und frecher Kerl ist, da er sich so gegeben hat und sich auch ne zeitlang nicht gebessert hat aber dies sich nach und nach dann doch gegeben und er wurde mir sehr sympathisch. Auch Ali war von anfang an sehr sympathisch, offen und direkt, was mir sehr gefallen hat.

DIE HANDLUNG UND DER INHALT:
Die Handlung und der Inhalt der Geschichte entführte mich in eine Welt die sehr gut durchdacht war und die einfach super toll beschrieben wurde. Der Handlungsstrang war sehr überschaubar und sehr gut durchdacht. Dazu kommt, dass die Handlung mit Humor unterlegt wurde, was bei mir sehr gut ankam, da es so die ganze Fantasy Story noch besser zur Geltung brachte. Hier ist der Autorin eine super Mischung aus Fantasy und Humor gelungen. Ich war hin und weg von diesem Buch!

Wer auf Fantasy steht sollte dieses Buch aus dem Drachenmond Verlag definitiv lesen, denn beim lesen sind Lacher vorprogrammiert und sorgen für reichlich Abwechslung.

 5 von 5 Büchern.

 DANKSAGUNG:
 Ein ganz großes Dankeschön geht an Ava Reed, Julia Dessalles und den Drachenmond Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Es war mir eine Freude dieses Buch zu lesen und zu rezensieren.

REZENSIONEN AUF:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen