Donnerstag, 24. September 2015

[Rezension #45] Together forever - verletzte Gefühle von Monica Murphy



Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Erschienen: 10. August 2015
Seiten: 366 Seiten
ISBN: 978-3-453-41855-4
Preis: 8,99€



Klappentext:

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin war wie in den zwei Bänden zuvor einfach klasse. Wieder einmal schrieb die Autorin sehr flüssig und frei heraus, da gibt es nichts auszusetzen. Lesen kann man diesen Teil wieder ohne holpern oder sonstiges. Ich liebe den Schreibstil von Monica Murphy einfach.

Das Cover ist dem "Coverteam" wieder einmal gelungen, denn es spiegelt für mich Jen und Colin wieder, zwar erst zum Ende hin aber es passt wieder zum Inhalt des Buches. Was mir allerdings aufgefallen ist, es hebt sich von den vorherigen Bänden richtig ab von der Farbgestaltung her. Band 1 und Band 2 waren dann doch eher dunkler gestaltet und dieses Cover wurde eher in hellen Farbtönen gehalten. Im großen und ganzen gefällt es mir jedoch ganz gut.

Jen und Colin als Hauptcharaktere fand ich persönlich einfach nur anstrengend und nervig. Durch den Protagonisten "Tausch" war das Buch echt anstrengend, denn die beiden, Jen und Colin, waren meiner Meinung nach nicht dafür geeignet und nervten mich relativ schnell mit ihrem Getue. Ich wäre echt permanent gerne im Buch gewesen um die beiden mal zurecht zu weißen, denn es war echt ein einziges Drama mit den beiden. Ich muss sagen, ich genoss die Zeilen in denen Fable und Drew als Randfiguren vor kamen mehr als die Hauptstory, was sehr schade war, denn ich freute mich auf Band drei sehr. Erst zum Ende hin wurde es entspannter zwischen Jen und Colin, was relativ schade war, denn beide Charaktere hatten wirklich großes Potential an Drew und Fable ran zu kommen.

Im großen und Ganzen war dieser dritte Teil für mich eher ein Flop, denn ich musste dieses Buch öfter aus der Hand legen als die zwei Teile zuvor. Grund dafür war einfach das der Protagonistenwechsel nicht sonderlich toll war und sie mich nur nervten mit ihrem hü hott spielen. Sehr schade, aber ich habe die Hoffnung, dass der finale Band 4 wieder ein Top wird. 

Meine Bewertung:

3 von 5 Büchern


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen