Donnerstag, 24. September 2015

[Rezension #45] Together forever - verletzte Gefühle von Monica Murphy



Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Erschienen: 10. August 2015
Seiten: 366 Seiten
ISBN: 978-3-453-41855-4
Preis: 8,99€



Klappentext:

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin war wie in den zwei Bänden zuvor einfach klasse. Wieder einmal schrieb die Autorin sehr flüssig und frei heraus, da gibt es nichts auszusetzen. Lesen kann man diesen Teil wieder ohne holpern oder sonstiges. Ich liebe den Schreibstil von Monica Murphy einfach.

Das Cover ist dem "Coverteam" wieder einmal gelungen, denn es spiegelt für mich Jen und Colin wieder, zwar erst zum Ende hin aber es passt wieder zum Inhalt des Buches. Was mir allerdings aufgefallen ist, es hebt sich von den vorherigen Bänden richtig ab von der Farbgestaltung her. Band 1 und Band 2 waren dann doch eher dunkler gestaltet und dieses Cover wurde eher in hellen Farbtönen gehalten. Im großen und ganzen gefällt es mir jedoch ganz gut.

Jen und Colin als Hauptcharaktere fand ich persönlich einfach nur anstrengend und nervig. Durch den Protagonisten "Tausch" war das Buch echt anstrengend, denn die beiden, Jen und Colin, waren meiner Meinung nach nicht dafür geeignet und nervten mich relativ schnell mit ihrem Getue. Ich wäre echt permanent gerne im Buch gewesen um die beiden mal zurecht zu weißen, denn es war echt ein einziges Drama mit den beiden. Ich muss sagen, ich genoss die Zeilen in denen Fable und Drew als Randfiguren vor kamen mehr als die Hauptstory, was sehr schade war, denn ich freute mich auf Band drei sehr. Erst zum Ende hin wurde es entspannter zwischen Jen und Colin, was relativ schade war, denn beide Charaktere hatten wirklich großes Potential an Drew und Fable ran zu kommen.

Im großen und Ganzen war dieser dritte Teil für mich eher ein Flop, denn ich musste dieses Buch öfter aus der Hand legen als die zwei Teile zuvor. Grund dafür war einfach das der Protagonistenwechsel nicht sonderlich toll war und sie mich nur nervten mit ihrem hü hott spielen. Sehr schade, aber ich habe die Hoffnung, dass der finale Band 4 wieder ein Top wird. 

Meine Bewertung:

3 von 5 Büchern


Sonntag, 20. September 2015

[Rezension #44] Die sechste Farbe des Glücks von Johanna Wasser

Autor: Johanna Wasser
Titel: Die sechste Farbe des Glücks
Verlag: Petit Coeur
Seiten: 345 Seiten
ISBN: 978-3-9816515-2-2
Preis (P-Book): 9,99 €

Danke an Bloggdeinbuch!


Klappentext:

Die öffentlichkeitsscheue Bestseller-Autorin Isabell lässt sich von ihrem Verlag zu einem Buchblogger-Treffen überreden. Zwei Dinge ahnt sie dabei nicht einmal: Sie wird bald auf den wichtigsten Menschen ihres Lebens treffen. Und ihr Leben wird sich dadurch für immer verändern. Was sie dagegen weiß: Sie benötigt dringend Inspiration, um den dritten Teil ihres Erfolgsromans „Rainbowland“ zu schreiben. Und: Seit langer Zeit liebt sie wieder. Doch was passiert, wenn die Liebe nicht reicht?

Meine Meinung:

Dieses Buch war für mich sehr schön zu lesen und ich kam gut mit der Story und allem klar. Es war ein wunderbar erfrischendes Buch, welches mir sehr gefallen hat. 

Johanna Wasser hat einen einzigartigen und tollen Schreibstil. Er verzauberte mich von Beginn an und lies mich in die Welt der Story eintauchen, ohne mich zum lesen zu zwingen. Johanna weiß ganz genau wie man schreibt um eine tolle Geschichte für die Leser zu erschaffen, denn dies hat sie in dieser Geschichte einfach bewiesen. Ich mochte ihren Schreibstil sehr, er war sehr angenehm. Alle die Johanna Wasser nicht kennen, denen empfehle ich dieses Buch zu lesen und sich vom Schreibstil verzaubern zu lassen.

Die Charaktere Isabell und Sara lernt mal anfangs sehr gut kennen und das hat mir sehr gut gefallen, da man so etwas nicht häufig in Büchern findet. Isabell war mir sofort sympathisch und ich mochte diesen Charakter einfach sehr gerne, da sie für mich nicht eine typische Frau war, sondern eine wundervolle Frau die einfach von der Autorin sehr gut durchdacht ist. Das gleiche gilt für Sara. Was mir auch sehr gefallen hat an den Charakteren ist, dass Johanna Wasser nicht Charaktere erschaffen hat, sondern Personen! Eine Leistung, die ich sehr schätze an ihr.

Beim lesen des Buches kamen viele Orte vor und die Autorin schaffte es, dass ich mit Isabell in diese wunderbaren Orte eintauchen konnte und mir ein schönes Bild machen konnte. 

Das Cover in dieser rosa/pink Farbe gefällt mir ALS MANN sehr gut, da es in meinem Regal echt hervorsticht, da es das einzige in dieser Farbe ist und ganz ehrlich? Es gefällt mir einfach soooo gut das es so ist, denn mein Blick bleibt immer an diesem Buch hängen und entlockt mir ein grinsen. Die Schriftart und Schriftfarbe passen sehr gut zum Cover und sind definitiv ein Hingucker. Das Cover im Gesamtbild ist in sich stimmig und alles darauf passt zusammen. Alles sitzt am richtigen Fleck und es ist nichts da wohin es nicht gehört. 

Meine Bewertung:

5 von 5 Büchern!

Samstag, 19. September 2015

[Rezension #43] Eversea - Ein einziger Moment von Natasha Boyd

Autor: Natasha Boyd
Verlag: Lyx Egmont                 
Seiten: 346 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9743-5
Preis: 9,99 €


Klappentext:

Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder?

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin könnte mich bis kurz vor dem Ende leider nicht überzeugen und fesselte mich nicht. Bei mir dauerte es sehr lange bis ich in dieses Buch hinein kam. Ich habe es gelesen und wurde mit der Story einfach nicht warm und das fand ich sehr schade, da der Klappentext echt wunderbare Lesemomente verspricht. Erst als ich dem Ende entgegen kam wurde ich langsam warm mit der Story und konnte mich richtig darauf einlassen.

Die Charaktere haben meiner Meinung nach sehr großes Potential und können noch über sich hinaus wachsen und sich charakterlich noch mehr abheben. Sie sind nicht schwach, sondern, für mich, im Wachstum. Was mir allerdings gut gefallen hat war das Ende des ersten Bandes, denn es war definitiv nicht so wie ich es erwartet habe, wenn ich mir den Verlauf der Handlung anschaue. Hier war ich dann doch echt überrascht.

Kommen wir zum Cover des Buches. Es ist für mich ansprechend und sieht echt toll aus, allerdings nicht für dieses Buch. Für mich spiegelt es nicht die Handlung wider und passt auch gar nicht zum Buch. Es hebt sich zwar ab von anderen Büchern, sowohl farblich als auch vom Rest des Covers her aber dennoch ist es unpassend. es ist echt ein schönes Cover, farblich toll, Schriftart toll und es ist definitiv ein Blickfang.

Im großen und Ganzen kann ich sagen, dass mich dieses Buch eher enttäuscht hat, ich aber dennoch gerne Band 2 lesen möchte um zu gucken ob dieser Teil mir besser zu sagt als Band 1. Mir fällt es auch schwer hier die richtige Bewertung zu geben und auch die richtigen Worte zu finden. Trotz allem habe ich es versucht und hier nun die vollständige Rezension zum Buch. 

Meine Bewertung:

2,5 von 5 Büchern.


Donnerstag, 10. September 2015

Tag 4 der Blogtour zu "Engelsmacht" von Sabine Niedermayr

Tag 4 der "Engelsmacht" Blogtour von Sabine Niedermayr.

Am heutigen Tag bin ich dran mit meinem Beitrag zum Buch und bei mir gibt es folgendes Thema, welches ich aufgreifen werde:

Freunde - Menschen fürs Herz

Wer hat sie nicht, Freunde die einem am Herzen liegen. Ich denke jeder hat so einen Freund, Freundin oder mehrere. 

Im Buch "Engelsmacht" hat die Protagonistin Kate eine solche Freundin, namens Ann. Kate und Ann sind Freundinnen seit ihrer Kindheit und erleben in diesem Buch sehr viel schreckliches, was die beiden noch enger zusammenschweißt. Ziemlich am Ende des Buches erfährt man, was Freundschaft für die beiden ist und ich muss ehrlich sagen, ich hatte Tränen in den Augen, denn in der heutigen Zeit ist das alles ganz anders. 

Richtige Freunde zu finden die einen durch das Leben begleiten, die zu einem stehen und die uns ans Herz wachsen gibt es meiner Meinung nach viel zu selten, denn viele definieren das Wort "Freundschaft" nicht mehr so wie es definiert werden sollte. 



Was sind "Freunde"?
~ Freunde sind Menschen, die zu einem halten, egal was man selbst fabriziert. 
~ Freunde sind Menschen, die deine Entscheidungen akzeptieren und dich darin unterstützen. 
~ Freunde sind Menschen, die einen Fehler machen lassen und dann für dich da sind.
~ Freunde sind Menschen, die dir auch mal die Meinung sagen können ohne das man direkt eingeschnappt ist. 
~ Freunde sind Menschen, die dich so annehmen wie du bist. 

Freunde sind Menschen fürs Herz!

Ich bin der Meinung, dass man sich über das Thema Freundschaft viel mehr Gedanken machen sollte und nicht jeden Menschen als Freund/Freundin betiteln sollte, denn in schwierigen Situationen werden die wahren Freunde zum Vorschein kommen, genau wie in diesem tollen Buch bei Kate und Ann. 

******************************
Gewinnspiel:

Folgende Gewinne gibt es zu gewinnen:


Auch bei mir könnt ihr heute ein weiteres 
Puzzleteil des Gewinnspiels sammeln 
und am richtigen Fleck platzieren!



Teilnahmebedingungen:

Fügt die einzelnen Teilstücke richtig zusammen 
und verratet uns, welche Figuren 
auf dem Bild zu sehen sind.

Dann beantwortet uns doch bitte noch folgende Frage: 
In welchem Film waren die abgebildeten 
Figuren das erste Mal zu sehen?

Bitte schickt die Antworten auf die Fragen 
per Mail mit dem Betreff 
"Blogtour Engelsmacht" 
an SabineN1@gmx.at 
Teilnahmeschluss ist der 14.09.2015 23:59 Uhr.


Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren 
mit Postadresse in Deutschland und Österreich.

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und für 
verloren gegangene Ware (auf dem Versandweg) 
wird keine Haftung übernommen.

Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt 
ihr euch bereit, dass euer Name im Falle 
des Gewinnes genannt und veröffentlicht wird.

Wir wünsche euch allen viel Spaß und natürlich viel Glück! 

Euer Engelsmachtteam


Morgen geht es bei Nicole von Goldkindchen weiter. 
Bei ihr könnt ihr ein weiteres Puzzleteil sammeln. 

Fahrplan mit Links:

07.09.2015:
Bei Tina auf Mein Buch - Meine Welt gibt es die:
Buchvorstellung

08.09.2015:
Bei Nadja auf Bookwormdreamers gibt es das Thema:
 Menschen – Fluch oder Segen?

09.09.2015:
  Nächster Halt bei Christine von Bücher - Newswelt

10.09.2015:
Bei mir (Bücherfarben) gibt es folgendes Thema:
Freunde - Menschen fürs Herz

11.09.2015:
Bei Nicole von Goldkindchen wird es ein Interview mit der Autorin geben.

12.09.2015:
Bei Kata von BuchKata-b-log erwartet euch ein sehr interessantes Thema und zwar: Engel - schützende Begleiter oder Hirngespinste?

13.09.2015:
Hier geht es bei Laura von Stöberkiste - buchtastische Welten um:
Bilder - Seele und Ausdruck einer Geschichte

14.09.2015:
Am letzten Tag der Blogtour machen wir Halt bei Jasmin von Bücherleser und hier geht es um:
Die Macht der Worte