Dienstag, 2. Juni 2015

Rezension #42: Together forever - total verliebt von Monica Murphy

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.


Daten zum Buch:

Titel: Together Forever - total verliebt
Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag

Ist das eine Reihe?: Ja.

Preis: 8,99€ (HIER KAUFEN!)
Format: Taschenbuch
Erschienen: 14. April 2015


Charaktere:

Fabel:

Fabel ist in meinen Augen zum Anfang nicht gerade die wählerischste wenn es um das Thema Männer geht und sie hat mir sehr sehr vielen Kerlen schon geschlafen aber sie ändert sich, nachdem sie Drew kennenlernt und von dort an wurde sie mir sehr sympathisch und ich habe sie als Protagonistin zu schätzen gelernt, da sie eine sehr starke und selbstbewusste junge Frau ist. Anfangs nervte mich zwar ihre Art und wie sie sich gegeben hat aber auch dies verflog schnell wieder, da sie eine sehr tolle Wandlung im Buch macht. Ich mochte sie dann am Ende doch sehr gerne.

Drew:

Drew ist eher der Mädchenschwarm und er könnte auch jede haben aber er hält alle Mädels auf Abstand zu sich und das war ich von einem Protagonisten, dem Mädchenschwarm, nicht gewohnt, da die sonst alle haben oder hatten aber Drew ist hier eine sehr schöne Ausnahme gewesen, was mir sehr sehr gut gefallen hat an ihm, da ich ihn von Anfang an doch als starken Kerl eingeschätzt habe der einen weichen Kern hat und dies bewahrheitete sich auch und das war echt toll. Drew Callahan ist für mich sozusagen der Vorzeige Schwiegersohn und dies hat man nun mal nicht in jedem Buch.


Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr erfrischend und flüssig. Dieses Buch hat sich echt super lesen lassen und das ohne zu holpern oder sonst irgendetwas in dieser Richtung. Was mich an diesem Schreibstil sehr fasziniert hat war, dass die Autorin auch kein Blatt vor den Mund genommen hat bei den Sexszenen, denn diese Szenen  wurden dort eingebaut wo sie richtig gut passen. Was auch sehr schön war ist, dass die Autorin nicht zu vorausschauend geschrieben hat und man durchgehend rätseln konnte was nun kommt und wie sich die beiden verhalten werden. Im großen und ganzen ganzen muss ich sagen, dass er mir sehr gut gefallen hat und ich schon sehr auf Band 2 gespannt bin.


Meine Meinung:

Ich bin der Meinung, dass dies ein sehr gelungener Auftakt einer wunderschönen und spannenden Reihe war und für mich ist das ein Buch, welches ich definitiv weiterempfehlen kann. Was der Autorin wirklich gelungen ist, ist das sie es im Wechsel zu Drews und Fabels Gedanken schrieb, denn so habe ich als Leser des Buches beide Seiten kennengelernt und habe so beide Protagonisten sehr intensiv und genau kennenlernen können und konnte so mehr mit den beiden anfangen als wenn ich nur eine Seite kenne. Dies war für mich definitiv ein sehr tolles Highlight des Buches, wenn man das wunderschöne Cover erst einmal beiseite lässt, womit ich schon beim zweiten Punkt meiner Meinung bin. Das Cover wurde sehr toll gewählt, denn es spiegelt, für mich, die beiden Protagonisten Drew und Fabel wieder und es passt einfach zum Inhalt des Buches und auch zum Titel. Hier wurde dem Leser ein echt tolles Cover serviert. 


Meine Bewertung:

Vobn mir gibt es:

5 von 5 Büchern!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen