Freitag, 3. April 2015

Renzension #38: Lieber Linksverkehr als gar keinen Sex von Kristan Higgins

Lieber Linksverkehr
als gar keinen Sex

Autor/in: Kristan Higgins
Verlag: mtb
Erschienen am: -
Genre: Roman
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 978-3-95649-085-9
Gelesen durch: Blogg dein Buch
Danke an das Team!

Dieses Buch wurde als befriedigend eingestuft.







1. Klappentext:
Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt... Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt... Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen...
...dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen!
Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt ...

2. Meine Meinung:

 Von diesem Buch versprach ich mir echt das was ich vom hören her kannte und ich muss sagen, ich wurde leider enttäuscht, denn es fing beim Anfang an. Der Anfang war für mich schleppend und ich kam nicht in das Buch hinein und musste es aus diesem Grund öfter weg legen als gewollt.Dazu kommt, dass sich das Buch, meiner Meinung nach, echt gezogen hat und ich kein Ende mehr sah. Natürlich war nicht alles schlecht im Buch, ganz im Gegenteil, denn ich fand, dass es durchaus lustige und emotionale Stellen gab und diese haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr langatmig und hat mir persönlich das lesen des Buches fast unmöglich gemacht, jedoch war es toll, dass sie dann doch an manchen Stellen durch Humor und/oder Emotionen eingebracht hat was das lesen dort sehr angenehm machte. Ich vermute, dass es gewöhnungssache ist mit dem Schreibstil klar zu kommen und ich werde das Buch definitiv noch einmal lesen und hoffe, dass ich dann mit allem besser klar komme als nun, denn an sich ist die Idee des Buches echt sehr toll und spricht mich auch sehr an. Die Charaktere im Buch sind im Vergleich zu anderen gelsenen Büchern sehr blass und Honor war auch etwas nervig. Die anderen Chareaktere habe ich nicht sonderlich wahr genommen, da ich versuchte, mich mit Honor anzufreunden, was mir allerdings nicht gelang, schade. Das Cover jedoch finde ich echt super toll und spricht mich auch mit all dem was dazu gehört (Schriftzug, Coverbild und Farben) sehr an und sticht sehr ins Auge, was mir gefällt.

3. Die Autorin:

Bevor Kristan Higgins hauptberuflich Autorin wurde, arbeitete sie in einem Verlag. Mit ihren humorvoll-romantischen Büchern, die stets von der Suche nach Mr. Right handeln, hat sie ihre Leserinnen im Sturm erobert. Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in Connecticut und verbringt jede Ferien im malerischen Neuengland. 


4. Die Bewertung:

 Von mir gibt es:
3 von 5 Bücher!


Das Copyright des Covers, Verlagslogo, Klappentext und des kurzen Autorentextes liegt beim Mira-Taschenbuch-Verlag!

Das Copyright des BdB-Logos liegt bei Blogg dein Buch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen