Freitag, 6. März 2015

Rezension #36 Böse Jungs von Susann Julieva

Gelesen als eBook!
Böse Jungs
Eine verrückte Dreiecksgeschichte

Autor: Susann Julieva
Verlag: forever
Genre: Gay
ISBN: 978-3-95818-010-9
Gelesen durch: vorablesen.de
Danke an vorablesen.de!


Klappentext:


Was, wenn der Falsche genau der Richtige für dich ist?

Als James sich in Casey verliebt, weiß er, das bedeutet Ärger. Nicht nur, weil Casey sein bester Freund ist, er ist auch noch hetero. Zumindest scheint es so, bis Bad Boy Rizzo auftaucht und alles durcheinanderbringt. Bald muss sich James die Frage stellen: Mit wem von beiden will er wirklich zusammen sein? Denn nur einer wäre bedingungslos für ihn da, falls er sich dem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit stellt.

Drei Jungs. Drei Perspektiven. Wer bekommt sein Happy End?


Meine Meinung:
  •  Meine Meinung allgemein zum eBook:
 Das Buch ist in mehrere Teile aufgebaut und ist immer aus verschiedenen Sichtweisen. Zum einen aus der Sicht James und Casey und dann James und Danny. Dies gefällt mir ausgesprochen gut und dadurch bekommt man direkt mit, wie es hinter den anderen Köpfen aussieht und was in diesen vorgeht. Dies wurde echt sehr schön durchdacht und auch umgesetzt. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass man während des lesens nicht sofort erkennt, wie sich James entscheiden wird. Auch die Spannung im eBook ist einfach grandios und dieses hin und her der Gedanken finde ich sehr toll, denn so wird der Leser auch in die Irre geführt, was James' Entscheidung betrifft, und dies empfinde ich persönlich als angenehmes Gefühl. Das gesamte Buch ist einfach, für mich, der reinste Wahnsinn, denn die Emotionen die da aufkommen sind richtig real undversetzen den Leser richtig da rein.
  • Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, denn es wirkt wie die Spannung im Buch auf mich. Das Cover ist einfach, für mich, ein Hingucker undgefällt mir sehr gut. Die zwei Jungs auf dem Cover zeigen für mich James Foley und Danny Rizzo, da zwischen den beiden auf dem Cover so etwas wie 'emotionale Spannung' liegt, genau so wie bei den beiden im Buch. Auch die Schriftzüge auf dem Cover sind einfach passend gewählt und stechen trotz ihrer Schlichtheit hervor.
  • Meine Meinung zum Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist einfach ganz große Spitze. Er ist flüssig und sehr gut zu lesen. Der Leser wird mit dem Schreibstil nicht überfordert oder gelangweilt, eher das Gegenteil trifft dabei ein, denn sie schreibt mit sehr viel Spannung und sehr viel Emotionen. Das Buch kann man sehr gut durchlesen ohne zu holpern oder raus zu kommen. Die Autorin versteht was vom Schreiben, definitiv.
  • Meine Meinung zu den Charakteren:
Die Charaktere im Buch sind alle sehr verschieden und alle haben einen eigenen, sehr aussagekräftigen, Charakter bekommen und gefallen mir sehr gut. James und Casey waren mir beide von Anfang an sehr sympathisch durch ihre enge Freundschaft und wie sie miteinander umgingen. Danny war mir anfangs etwas suspekt und merkwürdig aber im Laufe des Buches wurde auch er zu einem sehr sympathischen und hat sich in mein Herz geschlichen. Die drei Jungs sind echt tolle und wunderbare Charaktere, daran habe ich keine Zweifel. Auch James' Mutter war eine sehr starke und sympathische Frau, ich mochte sie sehr gerne.


Meine Bewertung:

Dieses eBook wurde als definitiv lesenswert eingestuft!

Von mir gibt es:
6 goldene Pandas!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen