Freitag, 5. September 2014

{Rezension}: Die andere Seite der Realität: Ein phantastischer Jack the Ripper Roman > A.P. Glonn

~ Rezension ~

Buchtitel: Die andere Seite der Realität:
Ein phantastischer Jack the Ripper Roman
Autorin: A.P. Glonn




Handlung in eigenen Worten:

London im Jahr 1888. Seth Aspen stolpert zuerst über eine Frauenleiche, doch damit nicht genug, diese hat einen merkwürdigen Geruch den nur der Second Class Inspector riecht. Dies war der Anfang einer brutalen Mordserie, die London erschüttert, und eins haben alle Morde gemeinsam, den Duft. Der Serienmörder wird auch schon bald von der Presse als 'Jack the Ripper' abgetan und Seth macht sich auf die Suche des Killers. Die Jagt nach dem Ripper verläuft von London bis nach Kanada, genauer gesagt nach Innes. Seth Aspen will nur eins, den Ripper fassen!

Meine Meinung:

Dieses Buch ist kein reines Horrobuch sondern paart sich mit dem Fantasy Genre und ich muss sagen, dieses Zusammenspiel von Horror und Fantasy ist der Autorin sehr gut gelungen. Die Mischung aus den Genres ist einfach sehr erfrischend und wirkt im Zusammenspiel sehr gut und harmoniert auch fantastisch zusammen. Dieses Buch ist einfach sehr zu empfehlen, da die Geschichte, die uns die Autorin uns erzählt echt sehr schön geschrieben ist und man wird automatisch ans Buch gefesselt. Ich bin einfach begeistert!

Das Cover:

Das Cover sticht einem auf jeden Fall ins Auge, denn der Rotton mit dem Schwarz ist einfach sehr schön und harmoniert auch besonders gut zusammen. So wie die Gestaltung erfolgte, ist es einfach stimmig und passt einfach komplett zum Buch und drückt die düstere Stimmung darin auch aus. Das Cover ist also sehr gut gelungen.

Der Protagonist:

Der Protagonist des Buches ist Second Class Inspector Seth Aspen. Dieser Mann ist ein durchaus sympathischer und netter Kerl. Durch seine Größe macht er den anderen mehr Angst als er eigentlich möchte. Aspen ist einfach ein Mann, wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat, dann will er das auch durchziehen. Seth ist voller Überraschungen und als Charakter gefällt er mir sehr gut. Man kann sich ihn sogar sehr gut bildlich vorstellen, zumindest war es bei mir so.

Meine Bewertung:

5 von 5 Pandas!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen