Donnerstag, 4. September 2014

{Rezension}: Das Trauma > Valentin Zahrnt

~ Rezension ~

Buchtitel: Das Trauma
Autor: Valentin Zahrnt



Handlung in eigenen Worten:

Jan und Anna führen nach dem Tal eine glückliche Beziehung, denn im Tal erlebten sie Dinge, die sie nie gedacht hätten zu erleben und sahen Freunde sterben. Beide denken, sie seien über das erlebte im Tal hinweg, doch der Schein trügt. Eines Tages dreht Anna vollkommen durch und so nehmen die Dinge ihren Lauf. Man erfährt auch im Laufe des Buches mehr über Annas Vergangenheit und wenn man dies gelesen hat, dann wundert man sich nicht über Annas Verhalten. Anna und Jan wurden von der Polizei verhaftet, da man annahm, dass die beiden an einem Unfall schuld seien. Anna bringt einen Polizisten um. Anna wird vom Psychologen Farid Benounes als schwer krank gehalten und das spiegelt sich im Buch immer wieder durch.

Meine Meinung:

An sich ist der Psychothriller nicht schlecht, nur leider kommt er an "Das Tal" in keiner Art und Weiße ran, denn Das Tal war einfach genial. Was in "Das Trauma" auch fehlt ist die fesselnde Spannung die einen dazu reghelrecht zwingt das Buch/den eReader weg zu legen und weiterzulesen. Allerdings ist es sehr zu empfehlen und bevor man "das Trauma" liest sollte man unbedingt 'Das Tal' gelesen haben, sonst geht einiges verloren und man hat keinen Zusammenhang und einige Fragen bleiben offen.

Das Cover:

Das Cover ist sehr düster gehalten und passt zur Atmosphäre im Buch. Auch farblich wurde das Cover sehr schön gewählt und die Farben harmonieren auch sehr toll miteinander. An sich ist das Cover sehr schön und gefällt mir sehr gut. Der Schriftzug ist einfach gehalten und von der Farbe her passt dieser gut zum Rest des Covers.

Die Protagonisten:

Anna ist mir im laufe des Buches echt unheimlich geworden, denn sie leidet irgendwie an einer Persönlichkeitsstörung, was man im Buch sehr schön sieht.

Jan hingegen ist mir sehr sympathisch. Er träumt von einer schönen Zukunft mit Anna und tut alles dafür. Er ist für mich einfach ein toller Kerl, der es einfach verdient hat glücklich zu sein.

Meine Bewertung:

3,5 Pandas von 5!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen