Donnerstag, 21. August 2014

{Rezension}: Mit Verzögerung ins Glück von Sarah Saxx

 ~ Rezension ~

Buchtitel: Mit Verzögerung ins Glück
Autor: Sarah Saxx




Handlung in eignen Worten:

Isabella ist Verlobt mit Jürgen. Kurz vor der Hochzeit wollte sie ihr Brautkleid nocheinmal anprobieren und musste mit entsetzen feststellen, dass dies storniert wurde. Sie wurde sitzen gelassen und musste per SMS ihr Beziehungsaus feststellen. Isabella war ein 'Mauerblümchen' und von Jürgen abhängig, doch nach der Trennung änderte sich ihr Lebensstil drastisch und sie wurde zum Männerverschlingendem Vamp. Eines Tages platze jedoch das Gummi und das gab ihr den Stoß, dieses Leben zu beenden und sich zu ändern. Als sie im Wellnessurlaub war, machte sie Bekanntschaft mit Sebastian. Ihm gegenüber verhielt sie sich erst wie eine Zicke, einfach unnahbar. Im Laufe der Handlung jedoch entwickelte sich etwas in ihr, dass er in ihr auslöste. Sie verbrachten viel Zeit zusammen und was aus den beiden tatsächlich wurde, erfahrt ihr erst, wenn ihr das Buch lest, denn es ist zu 100% lesenswert.

Meine Meinung:

Ich finde dieses Buch einfach grandios. Es traf bei mir alle emotionalen Punkte und es war einfach so, dass ich mit Isabella mitfieberte und mich in die Szenen einfühlen konnte. Dies ist ein gelungenes Buch mit einem sehr schönen Schreibstil und mit sehr viel Gefühl. Ich bin hin und weg von diesem Buch und werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Protagonistin:

Isabella ist im Prolog eher das Mauerblümchen, zurückhaltend und eher abhängig von Jürgen. Doch dies änderte sich und sie wurde zu einer selbstbewussten, starken, gefühlvollen Frau die einfach nach aufrichtiger Liebe und einer ernsten Beziehung sucht und in Sebastian gefunden hat.

Meine Bewertung:


5 von 5 Pandas!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen