Mittwoch, 13. August 2014

Rezension ~ Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten von Sophie Cole

Lilienweg - Liebe auf Samtpfoten 
von: Sophie Cole




Handlung:

Lisa arbeitet am Flughafen, am Schalter und dort begegnet sie Phillip, der seinen  Koffer vermisst. Er ist ihr gegenüber beleieidigend und sehr aufmüpfig. Als kleine Racheaktion sagt sie ihm nichts außer, dass er morgen nochmal kommen solle. Im laufe des Buches erleben wir, wie die beiden sich streiten und sich "doof anmachen". Lisa besitzt einen Kater names Nigel, der ihrer Großmutter gehörte. Er lief eines Tages weg und Phil fand ihn. So nahm das Schicksal seinen Lauf und die beiden .... Na, für das Ende solltet ihr es euch auf jeden Fall besorgen und lesen, es ist sehr empfehlenswert.

Lisa & Phillip:


Lisa ist eine sehr direkte und ausbrausende Person und sagt das was sie denkt. Das macht sie anfangs unsympathisch aber im laufe des Buches wird sie einem dann doch sympathisch.

Phillip ist anfangs ein sehr beleidigender und aufmüpfiger Kerl, der Lisa nicht mochte, wenn nicht sogar hasste. Auch er wird im laufe des Buchs zu einem Sympathieträger.

Schreibstil:

Der Schreibstil des Buches ist echt gut, denn es lässt sich sehr gut lesen und die Spannung geht echt nie aus. Dazu kommt, dass man es sofort versteht, ohne groß nachzudenken.

Meine Meinung:

Anfangs dachte ich "Boha Lisa, nerv nicht so." aber dies legte sich relativ schnell und sie wird sympathisch. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und bin hin und weg von diesem. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Meine Bewertung:

5 von 5 Pandas!

1 Kommentar:

  1. Danke, dass du bei der Leserunde mitgemacht hast.
    Und wie schön, dass dir Lisa, Phil und Nigel ein paar nette Lesestunden bereitet haben :-)

    Herzliche Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen